Aktuelle Themen
Forenstatistik
  • Mitglieder insgesamt:108
  • Letztes Mitglied:IV584x030
  • Gesamte Beiträge:19.2k
  • Gesamte Themen:3659
  • Gesamte Sektionen:7
  • Gesamte Kategorien:25
  • Heute begonnen:0
  • Gestern begonnen:0
  • Heutige Antworten:0
  • Gestrige Antworten:0

Origin als Spyware

  • NordicWarrior
  • NordicWarriors Avatar Autor
  • Offline
  • Brigadegeneral
Mehr
31 Okt 2011 07:47 #1 von NordicWarrior
Origin als Spyware wurde erstellt von NordicWarrior
Wer plötzlich davon überrascht ist, das Origin Spyware ist (was im Vorfeld schon bekannt war) soll hier ein paar Infos erhalten:

Schon vor der Beta wurden die AGBs von Origin aufgrund massiver Beschwerden der Gamer geändert:

UPDATE: AGB geändert
Und schon ist es passiert. EA hat die Origin-AGB für Deutschland geändert und darin unmissverständlich klargemacht, dass keine Daten weitergegeben oder verkauft werden. Die einzige Ausnahme: Wenn EA durch eine gerichtliche Anordnung dazu aufgefordert wird, Daten an Polizei oder Ähnliches weiterzugeben. Außerdem werden keine persönlichkeitsbezogenen Daten erhoben; der Rest erinnert stark an Steam: Installierte Spiele, Programme und genutzte Hardware werden an EA geschickt, der Rest bleibt unangetastet. Was soll man noch sagen? Die Änderungen sind mehr als gut und sollten alle besorgten Spieler eigentlich beruhigen.

Die AGB: Eigentlich ungültig
Um es kurz zu machen: Die Origin-AGB ist nach geltendem deutschen Recht mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit ungültig. An sich wurde nur die amerikanische AGB eins zu eins ins Deutsche übersetzt; Datenschutzbeauftragte ermitteln anscheinend laut eigenen Aussagen teilweise. Und wie schon gestern von uns gesagt: Wenn die AGB geändert wird, sodass sie deutschem Recht genügt, dann wären viele Probleme aus der Welt geschafft worden. Kurz: Wir fordern eine Änderung der AGB.

Quelle: www.battlefield-3.org/karkand-sc ... ts-origin- Ärger-problemloesungen.t163164.html


Und ja, Origin ist scheiße, EA auch, aber das ändert nix daran, dass BF3 einfach der Hammer ist. Leider mit vielen Bugs und Serverproblemen, aber wer ein komplett neues Produkt entwickelt, hat Fehler. Wer immer nur das gleiche Produkt weiterentwickelt, hat iwann keine Fehler mehr.
Die AGBs von Origin werden mit hoher Wahrscheinlichkeit noch geändert. Evtl. sogar noch vor MW3-Release :D

LOL... ok man siehe hier:

Wir erinnern uns nur ungern daran: Die ehemalige AGB für Origin war ein schlechter und nicht wirklich schöner Witz. Eins zu eins aus der amerikanischen Version hergeleitet und schlicht und ergreifend übersetzt waren die Rechte und Befugnisse für EA (Daten ungehindert erheben, diese verwenden und ungestraft an jede Person oder Firma weitergeben) umfangreich und nicht kompatibel mit dem deutschen Recht. Dazu sind Passagen mit dem grob als “alle persönlichkeitsbezogenen Daten können von EA eingesehen und auch weitergegeben werden” zusammenzufassenden Inhalt weder kundenfreundlich noch gut noch sonst etwas, sondern schlicht und ergreifend Unfug; jede Aufregung ist da nachvollziehbar..

Bereits gestern hat EA Deutschland eine eigene AGB für Origin spendiert: Die einzigen Daten die erhoben werden sind installierte Programme und Hardware - ersteres für bessere Werbung und um zu überprüfen, ob man eventuell gecrackte Spiele von EA besitzt; letzteres um zu wissen, was der Durchschnittszocker für Hardware nutzt und um sich so besser darauf einzustellen. Und an Dritte weitergegeben werden die Daten schon gar nicht - es sei denn, dass man von einem Gericht dazu augefordert wird oder dass es sich um "Partner" handelt. Der Begriff ist dummerweise immer noch ziemlich dehnbar - man kann also sagen: Es ist deutlich besser geworden, perfekt ist aber etwas anderes.

Ob man der neuen AGB jetzt positiv (“Yay, eine tolle AGB!” - Das empfehlen wir nicht...), neutral (“Mit der AGB kann ich leben...” - Das ist meine persönliche Meinung.) oder negativ (“Trotz aller Verbesserungen ist das trotzdem unnötig und macht mich nicht froh” - Kann man sehr wohl vertreten.) gegenübersteht, sei jedem selbst überlassen. Trotzdem: Es ist zumindest ein Schritt in die richtige Richtung. Der angerichtete Image-Schaden für EA dürfte trotzdem weiterhin lange Zeit im öffentlichen Bewusstsein existieren. Wie kritisch man die aktuelle AGB sieht sei jedem selbst überlassen...

Quelle: www.battlefield-3.org/origin-agb ... 63205.html

Immer noch ne scheiß AGB, aber zumindest ein Schritt in die richtige Richtung... Aber wie gesagt: wer Steam nutzt, kann auch Origin nutzen, daher sind die tollen Kommentare überall im Netz gegen BF3 totaler Schwachsinn: "Origin ist Spyware und EA ist scheiße, daher ist BF3 das schlechteste Spiel aller Zeiten und ich werd mir MW3 auf Steam von Activision kaufen!" Klingt nach einer Wahl zwischen Pest oder Cholera :D :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • NordicWarrior
  • NordicWarriors Avatar Autor
  • Offline
  • Brigadegeneral
Mehr
07 Nov 2011 07:34 #2 von NordicWarrior
NordicWarrior antwortete auf Origin als Spyware
Origin am Senden der Daten hindern:
www.chip.de/news/Battlefield-3-O ... 32034.html
gefunden von Coldrain :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • NordicWarrior
  • NordicWarriors Avatar Autor
  • Offline
  • Brigadegeneral
Mehr
11 Nov 2011 10:00 #3 von NordicWarrior
NordicWarrior antwortete auf Origin als Spyware
EULA wurden in dem neuen Update massiv geändert. Jetzt werden nur noch Hardware und Origin-Spiele gescannt (damit auch Installationen, Bugs, usw. der Origin-Spiele) Die Daten werden nur zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit genutzt. Es werden keine Threads, keine sonstigen Programme und keine Daten gescannt und hochgeladen.
Sollten die was anderes scannen, z.B. gecrackte EA-Spiele, kämen die vor Gericht nie durch, weil die Beweisbeschaffung gegen deutsches Recht und deren EULA verstieß.
Also wird nun sogar Steam unterboten, bei dem die Prozesse für VAC gescannt und hochgeladen werden.

Collection and Use of Information
By using Valve's online sites and products, users agree that Valve may collect aggregate information, individual information, and personally identifiable information, as defined below. Valve may share aggregate information and individual information with other parties.

Quelle: www.valvesoftware.com/privacy.html
Zu finden bei Steam unter Hilfe - Datenschutzrichtlinie

Ihr könnt sogar per Mausklick euren PC und eure installierte Software mit denen anderer Nutzer vergleichen (bei Hilfe auf Systeminformationen klicken). wtf???
So schlimm hab ich mir das gar nit vorgestellt, stellt sich nochmal dringlich die Frage nach dem Sinn der Aussage, die in den letzten Wochen abertausendfach im Netz aufgetaucht ist:
Origin ist Spyware, darum kauf ich mir kein BF3, werde dafür MW3 vorbestellen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • doc_kugelfish
  • doc_kugelfishs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • PTFO!
Mehr
24 Nov 2011 11:18 #4 von doc_kugelfish
doc_kugelfish antwortete auf Origin als Spyware
Für alle die noch immer skeptisch sind:

C't bestätigt jetzt dass Origin keine Spyware ist und nur Ordner durchsucht die von Origin selbst angelegt wurden -> www.pcgames.de/Battlefield-3-PC- ... ft-856113/

Also kein Grund mehr BF3 nicht zu kaufen ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Re p L a Y
  • Re p L a Ys Avatar
  • Besucher
28 Nov 2011 22:33 #5 von Re p L a Y
Re p L a Y antwortete auf Origin als Spyware
Außerdem ist das CoD Addon totaler schrott.. :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: PhoenixenteKittyWamsomirai
Ladezeit der Seite: 0.352 Sekunden
Powered by Kunena Forum